Lecker und gesund für das Herz

Köstliche Lebensmittel, die Ihre Herzgesundheit in Schwung bringen

Wenn Sie sich wie über 60 Prozent der Deutschen vorgenommen haben, sich in 2019 gesünder zu ernähren, dann sollten Sie sich insbesondere über die Auswahl der richtigen Lebensmittel Gedanken machen. Es ist wichtig, ehrlich zu sich selbst zu sein und sich einen abwechslungsreichen Lebensmittelplan zusammenzustellen, der es Ihnen leicht macht, ihn über das ganze Jahr einzuhalten und die guten Vorsätze nicht schon nach ein paar Monaten fallen zu lassen.

Eine gesunde, ausgewogene Ernährung bietet viele Vorteile wie Gewichtskontrolle, Reduzierung des Herzkrankheitsrisikos und Senkung des Blutdrucks. Aber welche Lebensmittel sind es eigentlich, die die Herzgesundheit verbessern?

Gesund in den Tag starten

Das Frühstück ist eine der wichtigsten Mahlzeiten des Tages. Es regt den Stoffwechsel an, gibt Ihnen Energie und hilft Ihnen, sich den ganzen Tag über zu konzentrieren.

Nahaufnahme von Frauenhänden, die Honig zu Hafermehl hinzufügenNahaufnahme von Frauenhänden, die Honig zu Hafermehl hinzufügen

Probieren Sie: Haferflocken mit Honig und Leinsamen

  • Haferflocken enthalten viele lösliche Ballaststoffe aus Vollkornhafer, was die Menge an Cholesterin reduziert, die vom Körper aufgenommen wird. Das trägt nachweislich dazu bei, den Cholesterinspiegel zu senken und das Risiko von Herzerkrankungen zu verringern.
  • Honig enthält viele wichtige Antioxidantien, Flavonoide sowie organische Säuren. Diese Stoffe helfen, die Arterien gesund zu halten und den Blutfluss im Körper zu verbessern. Sie wirken damit blutdrucksenkend und mindern das Herzinfarkt-Risiko.
  • Leinsamen enthalten gesunde Omega-3-Fettsäuren sowie Ballaststoffe und Proteine. Ihre antioxidativen Eigenschaften fördern nachweislich die Gesundheit von Herz und Gelenken. Streuen Sie die gemahlenen Samen einfach auf Ihre Haferflocken oder Ihr Müsli und tun sie sich damit etwas Gutes.

Die gesunde Lunch-Box

An Ihrem Schreibtisch Mittag zu essen, bedeutet nicht, dass Sie auf eine gesunde Ernährung verzichten müssen. Verwenden Sie große tragbare Lunch-Boxen für Ihre Suppen und Salate und tun Sie Ihrer Herzgesundheit etwas Gutes.

Marokkanische schwarze Linsensuppe mit Kichererbsen und Blumenkohl in Schalen auf dem Tisch. Gesunde vegane Komfortnahrung mit Vollkornbrot.Marokkanische schwarze Linsensuppe mit Kichererbsen und Blumenkohl in Schalen auf dem Tisch. Gesunde vegane Komfortnahrung mit Vollkornbrot.

Probieren Sie: Linsensuppe mit Vollkornbrot

  • Linsen sind gesundes Protein. Sie sind voll von Ballaststoffen, Folsäure und Kalium – alles förderlich für die Herzgesundheit. Ballaststoffe reduzieren das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, während Kalium den Blutdruck auf natürliche Weise senkt.
  • Tauschen Sie Ihr Weißbrot gegen ein gesundes Vollkornbrot. Vollkornbrot ist aufgrund seines hohen Ballaststoff- und Vitamin-B-Gehalts die gesündeste Variante stärkehaltige Kohlenhydrate zu sich zu nehmen, die entzündungshemmende Eigenschaften besitzen und dabei gut satt machen. Studien haben außerdem gezeigt, dass Vollkornprodukte Bluthochdruck und das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen senken.

Ein köstliches Abendessen

Wenn Sie Ihre Zutaten klug wählen, können Sie eine köstliche Mahlzeit für die ganze Familie zubereiten und gleichzeitig Ihrer Herzgesundheit etwas Gutes tun.

Probieren Sie: Lachs mit Grünkohl, Brokkoli und Backkartoffeln

  • Lachs: Für die Herzgesundheit wird empfohlen, Fisch mindestens zweimal pro Woche auf den Speiseplan zu setzen. Ein öliger Fisch, wie Lachs, Thunfisch, Makrele, Hering oder Forelle, bietet die höchste Menge an Omega-3, was hilft, Herzkrankheiten vorzubeugen. Genießen Sie Ihren Fisch am besten gebacken, gegrillt oder pochiert.
  • Brokkoli und Grünkohl: Wir wissen alle, das Gemüse für eine gesunde Ernährung wichtig ist und Brokkoli und Grünkohl gehören zu den nährstoffreichsten Gemüsesorten überhaupt. Vollgepackt mit Vitaminen und Antioxidantien, helfen Brokkoli und Grünkohl Gallensäure zu binden und damit zu verhindern, dass diese wieder vom Körper aufgenommen werden. Das trägt zur Senkung des Cholesterinspiegels und einem reduzierten Risiko für Herzerkrankungen bei. Damit möglichst viele Nährstoffe erhalten bleiben, empfehlen wir, Brokkoli und Grünkohl immer nur zu dämpfen.
  • Backkartoffeln enthalten viele ernährungsphysiologische Vorteile, darunter Ballaststoffe, die bei der Senkung von Cholesterin und dem Vorbeugen von Herzerkrankungen helfen. Ebenso enthalten sie Kalium — sogar mehr als eine Banane. Kalium hilft, den Blutdruck auf natürliche Weise zu senken und das Vitamin C wirkt dank seiner Antioxidantien entzündungshemmend auf die Arterien.

Gesunde Leckereien

Sich gesund zu ernähren bedeutet nicht zwangsläufig, dass man sich nicht auch ab und zu selbst verwöhnen darf. Neben Obst-,Nuss- und Gemüsesnacks gibt es noch weitere gesunde Leckereien, die auch für das Herz gut sind!

Probieren Sie: Dunkle Schokolade

  • Dunkle Schokolade ist voll von Flavonoiden, einem Antioxidans, das entzündungshemmend wirkt. Die Forschung deutet darauf hin, dass der Verzehr einer kleinen Menge dunkler Schokolade — etwa ein bis drei kleine Stücke pro Tag — das Risiko von Herzerkrankungen verringert. Hierbei gilt: Schokolade mit einem Kakaoanteil von 60 oder mehr Prozent ist am gesündesten.

Sich dauerhaft gesund zu ernähren, bedeutet nicht, auf Genuss zu verzichten. Es gibt viele Zutaten, mit denen Sie für sich und Ihre Familie köstliche Gerichte auf den Tisch bringen und zusätzlich Ihrer Herzgesundheit und Ihrem Blutdruck etwas Gutes tun können.